trm tankservice rhein-mosel GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Grenzwertgeber

Tankbau

Die Lagerung von Heizöl ist sicher, da moderne Tanksysteme höchste Anforderungen erfüllen. Der Grenzwertgeber schützt beim Betanken zuverlässig vor Überfüllung. Er schaltet die Ölzufuhr automatisch ab, sobald der Tankpegel eine bestimmte Marke erreicht hat.
Der Grenzwertgeber funktioniert nach dem Prinzip des temperaturabhängigen elektrischen Widerstandes (Kaltleiter). Er wird vor dem Befüllen elektrisch angeschlossen und erwärmt sich. Erreicht der Füllstand im Tank die zuvor eingestellte maximale Höhe, wird der Kaltleiter vom Heizöl abgekühlt, sein elektrischer Widerstand nimmt sehr schnell ab. Der ansteigende elektrische Strom erzeugt ein Signal, das den Befüllvorgang stoppt.


Grenzwertgeber älterer Bauart, dazu zählen Geräte die vor 1984 eingebaut wurden, sollten ausgetauscht werden. Bei früheren Geräten war die Schutzhülse des Kaltleiters mit Rundbohrungen ausgestattet, welche im Laufe der Zeit verpilzen und somit die Abschaltsicherheit nicht gewährleisten.

Die neuen Ausführungen heute werden deshalb mit geschlitzten Schutzhülsen gefertigt, die eine dauerhafte Abschaltsicherheit gewährleisten.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü