trm tankservice rhein-mosel GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Tankbau

Schwimmende Entnahmevorrichtung

Früher erfolgte die Heizölentnahme über eine starre Saugleitung, welche wenige Zentimeter über dem Tankboden endete. Durch Verwirbelung des Tanksumpfes gelangten häufig Sinkstoffe und Schmutzpartikel zum Brenner und verursachten Störungen, die nicht selten teure Reparaturen zur Folge hatten.

Die moderne Ölentnahme erfolgt über eine flexible Saugleitung, an deren Ende ein Schwimmkörper angebaut ist. Dieser gewährleistet die stetige Ölentnahme knapp unterhalb des Ölspiegels aus dem sauberen Medium. Sinkstoffe und Schmutzpartikel können nicht mehr zum Brenner gelangen, da diese schwerer als Öl sind und zum Tankboden sinken.


Die schwimmende Entnahmevorrichtung kann in fast allen Tanks eingesetzt werden.

Bei Innenverstrebten Stahltanks kann durch den Einbau eines Senklotes oder Führungsseiles ein verheddern der Entnahmeleitung verhindert werden.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü